Omas Rezepte neu interpretiert

Diese deftige Graupensuppe ist bei kalten Temperaturen genau das Richtige und kommt in dieser Variante ganz ohne Fleisch aus. 

GraupensuppeFür 4 Portionen

  • 100 g Perlgraupen
  • 1 1/2 l Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 1 Päckchen frisches Suppengemüse (z. B. Möhre, Sellerie, Lauch)
  • drei Kartoffeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • frische Petersilie

Das Suppengemüse, die Kartoffeln und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen, das gewürfelte Suppengemüse und die Kartoffeln hinzugeben und mit andünsten. Die Perlgraupen hinzugeben und ebenso leicht andünsten.

Nun mit dem Wasser ablöschen, gut umrühren, das Lorbeerblatt hinzugeben und das Ganze mit Deckel etwas dreißig Minuten leicht köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, klein geschnittene Petersilie hinzugeben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s