Apple Crumble

Ob ihr es glaubt oder nicht – obwohl ich wirklich oft backe, habe ich mich noch nie an einem Apple Crumble versucht. Doch für das Buffet meiner Geburtstagsfeier wollte ich diese süße Sünde unbedingt mal ausprobieren. 

Mit diesem Rezept gelingt euch ein leckeres, warmes und durch die Zugabe von Zimt schon leicht vorweihnachtliches Dessert.

Streusel

Die Streusel sind in der Mache.

Ihr braucht folgende Zutaten (ergibt eine große Auflaufform voll):

  •  200 g Mehl
  • 1/2 TL Zimt
  • 140 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 160 g Zucker
  • 5 Äpfel
  • 50 ml Apfelsaft
  • 1 EL Speisestärke

Aus Mehl, Zimt, 125 g Butter, dem Eigelb und 100g Zucker Streusel herstellen. Dazu habe ich die Zutaten in der Küchenmaschine mit den Knethaken miteinander vermengt und danach mit der Hand weiter verarbeitet, bis kleine Streusel enstanden sind. Diese dann in den Kühlschrank stellen für etwa eine Stunde.

Nun sind die Äpfel an der Reihe. Diese werden geschält, entkernt in Viertel und dann in feine Scheiben geschnitten. Nun wird der Rest der Butter in einem Topf erhitzt und die Apfelstücke etwa eine Minute darin gedünstet. Anschließend kommt der Zucker hinzu und wird noch etwa zwei Minuten unter Rühren leicht karamelisiert. Nun rührt ihr die Stärke mit dem Apfelsaft glatt und bringt dies mit den Äpfeln zum köcheln für etwa eine Minute.

Zu guter Letzt kommt die Apfelmischung in eine größere Auflaufform und wird von den Streuseln bedeckt. Ab in den Ofen für etwa eine halbe Stunde bei 200 ° (Umluft 175 °).

Lasst es euch schmecken 🙂

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Apple Crumble

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s